Sonntag, 14. Dezember 2014

Zimtsterne

Print Friendly and PDF
Hallo meine lieben,

heute hat das Back Bienchen euch Zimtsterne mitgebracht.

Ich liebe Zimtsterne Ihr auch?

Dieses Jahr bin ich wirklich spät dran mit Weihnachtskekse backen, die Zeit vergeht

wie im Flug.

Da Zimt mein Lieblings Gewürz ist habe ich gedacht fange ich doch gleich damit an.

Nun zeige ich Euch wie sie geworden sind, auch wenn sie recht klein sind finde ich

sie so viel angenehmer zum essen.

Im Anschluss dieser Bilder folgt das dazugehörige Rezept, und das Back Bienchen

würde sich freuen wenn ihr mit mir eure Back Erfahrung teilt.




Rezept

          4     Eiweiß
            Prise     Salz
            300g     Puderzucker
             2EL     Zitronensaft
             2TL     Zimt
             1TL     Lebkuchengewürz
            400g    gemahlene Mandeln



Zubereitung


           Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen.
           Nach und nach den Puderzucker einrieseln lassen und schlagen, bis ein
           glatter Eischnee entstanden ist.
           Mit dem Zitronensaft glänzend steif schlagen.
           Für die Glasur circa 5 EL der Masse abnehmen und kalt stellen.
           Die gemahlenen Mandeln mit dem Zimt und dem Lebkuchengewürz mischen,
           und zu dem restlichem Eischnee geben.
           Das ganze zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
           Zum ausrollen etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen, den Teig etwa  8-10
           mm  dünn ausrollen.
           Anschließend Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes
           Backblech legen.
          
           Tipp: Besser werden sie wenn man sie über Nacht bei Zimmertemperatur
           trocknen lässt.
           Den Backofen auf 120 Grad Ober/Unterhitze vorheizen, und etwa 25 Minuten
           mehr trocknen als backen so dass die Glasur schneeweiß bleibt.
           Abkühlen lassen und fertig sind die Zimtsterne.

Das Back Bienchen wünscht euch viel Spaß beim nachbacken, und noch ein schönen dritten Advent .     
          
             



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen