Sonntag, 18. Januar 2015

Eine Reise nach Australien

Print Friendly and PDF
Eine Reise nach Australien !

Für eine damalige Erzieherin meines Sohnes durfte ich diese Torte kreieren.

Sie hat mit ihren Freundinnen eine ganz tolle Abschiedsparty organisiert, und da durfte eine passende Torte nicht fehlen.

Diese Herausforderung habe ich sehr gerne angenommen, und machte mich sofort ans Werk.

Was daraus geworden ist seht ihr hier.





Die Torte bestand aus einem Rührkuchen ( Wunderrezept ), gefüllt war sie mit einer leckeren Vannillepudding Buttercreme.


Rezept

Wunderkuchen für eine 27 cm Runde Springform  7cm Hoch

6 Eier
450 gr   Mehl
300 gr   Zucker
300 ml  Öl
300 ml  Milch oder beliebige Flüssigkeit
1 ½      Backpulver

Zubereitung

Backform einfetten und gegebenenfalls mit Backpapier auskleiden.
Mehl mit Backpulver gut mischen, und einmal durch ein Sieb geben damit es im Teig nicht klumpt.
Die Eier mit dem Zucker 10 min auf höchster Stufe schaumig rühren, die Geschwindigkeit langsam auf niedrige Stufe setzen.
Sofort danach das Öl und die Milch hinzu geben, und das Mehlgemisch mit einem EL dazu geben.

Den Teig in die Springform füllen, und das ganze bei 160 Grad  Ober/und Unterhitze ca. 80 min backen.

Vanillepudding Buttercreme

500 ml    Milch
1 Pck      Dr. Oetker Original Vanillepudding
250 gr     Butter
50  gr      Puderzucker  nur wenn man dies wegen dem Geschmack  möchte ist
               damit wäre es etwas süßer


Zubereitung

Bevor ihr anfangen möchtet die Creme zu machen, müsst ihr unbedingt darauf achten das die Butter dieselbe Temperatur wie der Pudding hat.
Warum ich euch das sage ist, ich habe diese Creme jetzt schon zum vierten Mal gemacht und zum ersten Mal hat sie funktioniert.
Der Grund ist wenn sie nicht dieselbe Temperatur hat gerinnt sie euch, und diesen Aufwand möchtet ihr nicht haben um sie wieder hin zu bekommen.

Butter mit dem Puderzucker cremig rühren, mit dem Esslöffel Portionsweise den Pudding zu der Butter geben und leicht rühren nicht zuviel, anschließend die Creme in den Kuchen füllen.

Kleiner Tipp: Solltet ihr die Creme separat in den Kühlschrank stellen, könnt ihr sie am anderen Tag nicht sofort füllen weil sie zum streichen zu fest ist.
Besser ist wenn ihr sie fertig gemacht habt, direkt füllen und ab in den Kühlschrank damit.

Das Bienchen wünscht euch viel Spaß beim nachbacken!  


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen