Samstag, 3. Januar 2015

Veganer Hefezopf

Print Friendly and PDF
Veganen Hefezopf (Groß)

Heute habe ich euch einen Veganen Hefezopf mitgebracht den ich für ganz besondere Menschen gebacken habe.

Menschen an denen wir Tag für Tag vorbei gehen, denen wir keine Beachtung schenken, die kein Zuhause haben ja ich rede von unseren Obdachlosen, die jetzt da draußen kämpfen während wir es mollig warm haben uns die Bäuche bald platzen weil wir überfuttert sind. Und was nicht mehr passt wird in den Müll geworfen, kann man ja neu kaufen.
Ich muss euch sagen ich schäme mich dafür dass ich auch mal so gedacht habe, aus diesem Grund habe ich auch damit angefangen meine Gedanken zu ändern und zu handeln.

Über Facebook  bin ich auf eine Öffentliche Veranstaltung gestoßen die schimpfte sich “Veganes Weihnachtsessen für Obdachlose“
Da habe ich mir gedacht Bienchen das ist die Gelegenheit jetzt kannst du was tun und das hab ich auch.
Daraufhin ist mir sofort ein veganer  Hefezopf eingefallen den ich mit ganz viel liebe gebacken habe.
Ein paar Socken, Decken, Tassen und Taschenwärmer hab ich gleich mitgenommen.


So bin ich mit meinem Mann und meinem Kind zum Dom Forum gefahren, und haben den Leuten dort vor Ort dies dann persönlich abgegeben.
In meinem ganzen Leben habe ich noch nie so viel Dankbarkeit erhalten, toll das man Menschen auch noch mit kleinen Dingen im Leben Glücklich machen kann.
 
Großer Hefezopf
Rezept
(Groß) für den Kleinen nehmt ihr die hälfte dieser Menge)

1000 g    Weizenmehl
150  g      Rohrohr Zucker (Alnatura)
1 Tl         Salz
150 g      Vegane Margarine ( Alsan – Bio )
500 ml    Sojamilch ( Alpro Original )
2            Würfel Hefe


Zubereitung

Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und gut vermischen.

Die Margarine in einen Topf zerlassen bis sie ganz flüssig ist, die Sojamilch hinzugeben und lauwarm erhitzen.
Die Hefe in Stücke bröseln und zum Lauwarmen Milchgemisch geben, solange rühren bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat.

Milchgemisch zu den trockenen Zutaten geben und zu einem Glatten Teig kneten, ich habe meine Hände mit Palmin eingeschmiert damit nicht soviel an den Händen klebt ( oder etwas mehr Mehl ).

Den fertigen Teig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis er die doppelte Größe erreicht hat.
Anschließend noch mal kurz durchkneten und den Teig zu einem Zopf formen.

Diesen legt ihr dann auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech, und lasst ihn noch mal 10 min gehen.
Backofen auf 180 Grad  Ober/ und Unterhitze vorheizen und ca. 40 min backen je nach Ofenart.

Das Back Bienchen wünscht euch viel Spaß beim nachbacken!  

 
Kleiner Hefezopf





7 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen