Montag, 29. Juni 2015

Rezension "Zauberhafter Backgenuss"

Print Friendly and PDF
Ich möchte euch hier ein Back-Buch von GRÄFE UND UNZER VERLAG vorstellen, habe es zwar schon eine Weile aber jetzt hab ich endlich mal Zeit darüber zu berichten.



Als ich es mir gekauft habe konnte ich es kaum erwarten. Sofort habe ich das Buch mit in das GalerieMaJourie Cafe genommen “ wo ich immer backe “ und fing an mein erstes Rezept aus dem Buch zusammen zu stellen.
Ich habe mich für die Lemon-Tarte-Muffins entschieden, und ich finde die können sich sehen lassen.


 Lemon Tarte Muffin


Rezept für 12 Muffins

2          Bio Zitronen
250 g   Mehl
50 g     Gemahlene Mandeln
2  TL   Backpulver
3          Eier
Prise   Salz
280 g   Zucker
100 g   weiche Butter
250 g   Doppelrahmfrischkäse
5 EL    Milch
4 EL    Lemon Curd

Außerdem:
12 er Muffinblech
12 Papierförmchen



Zubereitung:

1.      Den Backofen auf 180 Grad ( Umluft 160 Grad ) vorheizen.
Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder die Mulden fetten.
Zitronen heiß waschen und abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.
Mehl, Mandeln, Backpulver und Zitronenschale mischen.
Eier trennen, Eigelbe beiseite stellen, Eiweiße mit eine Prise Salz steif schlagen.
Dabei nach und nach 100 g Zucker dazurieseln lassen und alles zu einer weiß glänzenden 
Baisermasse aufschlagen.

2.      Die Butter mit dem Handrührgerät cremig rühren, dabei den übrigen Zucker nach und nach 
dazugeben.
Eigelbe nacheinander gründlich unterrühren.
Dann Frischkäse, Milch und Zitronensaft dazugeben.
Zuletzt die Mehlmischung mit einem Löffel zügig unterrühren.

3.      Den Teig in die Förmchen geben und die Muffins im Backofen ( Mitte ) ca. 25 Min. backen.
Baisermasse in einen Spritzbeutel füllen.
Muffins herausnehmen, die Backofentemperatur auf 250 Grad erhöhen.
Die Baisermasse ringsum auf die Muffins spritzen, die Muffins weitere 3-4 Min. backen, bis das Baiser leicht bräunt.
Herausnehmen kurz abkühlen lassen und aus den Mulden lösen.
Lemon Curd in die Baiserringe füllen.

   
Inhalt



Cake-Pops

Cupcake

Muffins

Cronuts

Whoopies und Macarons

Kleine Törtchen

Kleine Kuchen

Kuchen

Ostergebäck











Was schreibt der Verlag dazu?



Autoren: Rose Marie Donhauser, Tanja Dusy, Anna-Maria Eisele u.a
Bildnachweis: EISING STUDIO/FOOD PHOTO&VIDEO u.a
Redaktion, Layout, Satz und Herstellung. www.bookwiese.de

Das Backen hat so viele schmackhafte Gesichter. Vereint in diesem Buch treffen sich die unterschiedlichsten und köstlichsten Variationen des Backens, angefangen bei luftig-leichten Cupcakes, über den neuen Trend, die knusprig-süßen Cronuts, bis hin zu den angesagten, kleinen Cake-Pops.

Klassische Sonntagskuchen, kleine Törtchen und viele andere Gaumenfreuden findet unter den mehr als 80 Rezepten ebenfalls ihren Platz, sodass garantiert für jeden Geschmack und Anlass das Richtige dabei ist.

Mit zahlreichen Vorschlägen für Rezeptvariationen und zauberhaften Dekoideen.

Step-by-Step- Anleitungen führen jeden zum sicheren Backerfolg, ob Backanfänger oder erfahrener Ofenveteran.

160 Seiten, Hardcover


Was sage ich dazu?

Ein großartiges Buch, ich habe mich gleich darin verliebt.
Die Rezepte sind leicht nachzubacken, genau wie beschrieben “man muss kein Meister dafür sein“!

Nachdem mich das erste Rezept schon so überzeugt hatte, gab es keinen Halt mehr für mich und ich probierte weitere Rezepte aus, auch diese sind mir sofort gelungen.

Aus diesem  Back-Buch werde ich sicherlich noch weitere Köstlichkeiten nachbacken, ich wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren.



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen