Montag, 4. Januar 2016

Apfel-Zimt Dessert

Print Friendly and PDF
Frohes Neues Jahr wünsche ich euch! Ich hoffe das ihr ein wenig entspannen konntet, ich habe die Feiertage sehr genossen.... tat richtig gut mal nichts zu machen!
 



Ich möchte euch heute noch unbedingt ein nachträgliches Rezept empfehlen, auch wenn Weihnachten schon vorbei ist.
Obwohl wenn man so aus dem Fenster schaut und ich mir das Wetter genauer betrachte,  passt dieses Dessert immer noch hervorragend in die Zeit.
Probiert es einfach mal aus, es schmeckt ssssoooo.... lecker!






Apfel- Zimt Dessert für 4 große oder 6 kleine Weck Gläser:

Zutaten für das Apfelmus

600 g       Äpfel ( ich habe die Sorte Pink Lady genommen )
  45 g       Zucker
  1 TL      Zimt

Für die Zimtcreme:

250 g       Mascarpone
250 g       Magerquark
  60 g       Zucker
 1 TL       Zimt ( wer es etwas intensiver mag, kann auch 2 TL nehmen)
       1       kleine Tüte Spekulatius Kekse


Zubereitung:

Für das Apfelmus die Äpfel schälen, dass Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden.
Äpfel mit 50 ml Wasser, Zucker und dem Zimt aufkochen, zugedeckt das ganze ca. 6-8 min köcheln lassen. Die Apfelmasse in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.

Für die Zimtcreme Mascarpone, Magerquark, Zucker und Zimt mit dem Handrührgerät zu einer geschmeidigen Masse verrühren (sollte die Creme noch zu fest sein, kann etwas Milch hinzu gegeben werden).

Die Spekulatiuskekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerbröseln (ich habe es mit der Hand geschafft).

Den Boden der Gläser mit der Apfelmasse befüllen, die zerbröselten Spekulatiuskekse darüber streuen und etwas Zimtcreme oben drauf verteilen. Das ganze noch einmal wiederholen, so dass man zwei Schichten bekommt. Kurz vor dem servieren noch etwas Zimt oder Kakao oben drüber streuen.










Das Back Bienchen wünscht euch viel Spaß!

      


Kommentare:

  1. Hallöchen Katharina,
    das ist bestimmt sehr lecker.
    So was ähnliches habe ich auch schon mal mit Zwieback gemacht und Heiligabend gab es ins Glas gekrümmelte Spekulatius und darüber Sahnequark und Früchte. Das war auch lecker.

    Ich wünsche dir noch ein frohes neues Jahr und alles Gute für 2016 und dass sowohl privat wie auch beruflich alles so läuft wie du es dir wünscht.
    Liebe Grüße
    Naddel

    AntwortenLöschen
  2. Oh! Hallo Liebes ich hoffe es geht dir gut. Ja dein rezept hört sich aber auch nicht schlecht an, dass könnte ich auch mal probieren mmmmhhhh... Früchte. Ich freue mich sehr über dein Kommentar, und wünsche auch dir im Jahr 2016 nur das beste bussi an dich und glg Katharina

    AntwortenLöschen