Sonntag, 21. August 2016

Griechischer Frozen-Yogurt mit Honig & Pinienkernen

Print Friendly and PDF

Auch wenn das Wetter heute nicht so optimal für Frozen-Yogurt ist, habe ich es trozdem mal  ausprobiert ;-).
Meine süße Anja von Meine Torteria hat mir wieder mal ein Buch ausgeliehen, weil sie genau weiß das ich Frozen-Yogurt liebe.
Ihr müsst es unbedingt ausprobieren so lecker.







Zutaten:

500 g             griechischer Joghurt
100 g             Honig
    1 Msp.       abgeriebene Zitronenschale
    1                Vanillestange
100 ml           Milch
100 g             Frische Sahne
  50 g             Pinienkerne
                      etwas Honig zum garnieren


Zubereitung:
  
Joghurt mit dem Honig, der abgeriebenen Zitronenschale gut vermischen und 10 Min. im Kühlschrank ziehen lassen.
Die Vanillestange in der Länge halbieren und das Mark herauskratzen. Die Milch, dass Mark und die Vanillestange zusammen in einem kleinen Topf zum kochen bringen danach auf niedrige Stufe ca. 10 Min. köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Die Sahne mit einem Handrührgerät steif schlagen. Die Vanillestange aus der Milch nehmen.
Milch-und Joghurtmischung vermengen und glatt rühren. Zum Schluss die Sahne unter die Joghurtmasse heben.
Die Joghurtmasse in der Eismaschiene entsprechend der Zeitangabe des Herstellers gefrieren.
Zum Servieren die Joghurtmasse ( nicht zu lange gefrieren ) in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und in die Eisbecher spritzen und fertig ist der griechische Frozen-Yogurt ;-)


Das Back Bienchen wünscht euch viel Spaß beim ausprobieren!

                                                                                                                                                             

2 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen